Bei Notfällen außerhalb unserer Sprechzeiten: 0900/ 99 33 99 (CHF 1.90 pro Min.)

Tierphysiotherapie

Tierphysiotherapie der Kleintierpraxis Animal House

Warum Tierphysiotherapie

Ziel der Tierphysiotherapie ist es, Schmerzen zu lindern, die Beweglichkeit wieder herzustellen, Bewegungsabläufe zu schulen, Asymmetrien und Fehlhaltungen zu mindern oder gar zu beheben, abgeschwächte Muskulatur zu trainieren und die Leistungsfähigkeit (bspw. im Sport) zu steigern. Dies geschieht mittels aktiver und passiver Techniken und einem umfangreichen Übungsprogramm für zuhause. Schlussendlich soll Ihr Tier wieder Freude an der Bewegung haben und sich schmerzfrei bewegen können.

Termin vereinbaren

Die häufigsten Indikationen für Tierphysiotherapie

  • Gelenkserkrankungen (z. B. Arthrose)
  • Gelenks- und Knochenverletzungen
  • Gewichtskontrolle
  • Sehnenverletzungen
  • Kapsel- und Bandverletzungen
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Knorpelerkrankung
  • Fehlhaltungen
  • Lahmheiten
  • Gang-Asymmetrien
  • Ödeme
  • Kreuzbandplastik
  • Gelenksersatz
  • Störung der Atemwege
  • Durchblutungsstörungen
  • Neurologische Störungen
  • Konditions- und Muskelaufbau


„Für mich als Tierphysiotherapeutin steht das Wohlbefinden und die Lebensqualität Ihres Tieres an erster Stelle. Ich möchte Ihrem Tier helfen, sich wieder schmerzfrei und freudig bewegen zu können. Mir ist es wichtig, Sie über alle Möglichkeiten der Tierphysiotherapie zu informieren, und individuell zu beraten.“

Bianca Maurer Tierphysiotherapeutin SVTPT